Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden und Umgebung
Schlossstraße 24, 71364 Winnenden, Telefon 07195 - 8240, Fax 07195 - 63648, E-Mail: info@sjmks.de

Schlossmatinee 5: Das Horch Art Ensemble

Das Horch Art Ensemble spielt das fünfte Konzert der aktuellen Saison der Schlossmatineen. Am Sonntag, 15.4, ab 11 Uhr werden Werke des Komponisten Rainer Horcher aufgeführt, der auch selbst mitspielt.

Eröffnet wird die Matinee mit dem Trio Nr. 1 für Violine, Klarinette und Klavier. Das 1992 komponierte Werk gliedert sich in fünf Teile: Blues – Song – Tango – Rag – Finale. Das Finale hatte ursprünglich den Untertitel „gewidmet dem Erdgipfel in Rio“ der 1992 stattfand, um den sich abzeichnenden Klimawandel in den Griff zu bekommen. ZU hören ist eine sonnige, optimistische, südamerikanisch anmutende Melodie, die zwar durch tiefe Clustertriller im Klavier bedroht wird, aber insgesamt die Oberhand behält.

Das zweite Werk des Vormittags ist das Trio für Violine, Klarinette und Klavier von Galina Ustvolskaya. Ihr dreisätziges Klarinettentrio ist nur zwei Jahre nach dem 1947 in Schostakowitschs Leningrader Kompositionsklasse abgeschlossenem Studium entstanden. Charakteristisch sind die strenge Linearität und der ausgesparte Stil. Schostakowitsch hat über seine Lieblingsschülerin gesagt: „Ich bin überzeugt, dass die Musik von Galina Ustvolskaya weltweit Anerkennung finden wird bei allen, die der Wahrhaftigkeit in der Musik entscheidende Bedeutung beimessen.“

Die Matinee wird mit dem Trio Nr. 2 für Violine, Klarinette und Klavier beendet. Rainer Horcher komponierte das Werk 1995. Es teilt sich in fünf sehr kontrastreiche Sätze, die teilweise aleatorischen Prinzipien folgen aber auch gregorianische und orientalische Einflüsse mit moderner Klangsprache verbinden.

Die Künstler, das Horch Art Ensemble, haben in den vergangenen Jahren Uraufführungen des Gründers Rainer Horcher auf die Bühne gebracht, darunter waren auch Rundfunkproduktion. Die Musiker im Einzelnen: Rainer Horcher (Klarinette), Barbara Schneider (Klavier), Annedore Leonhard (Violine), Alle Musiker sind Lehrkräfte der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden.

Mit diesem besonderen Konzert wird die Reihe der Schlossmatineen der Stadt Winnenden, dem Klinikum ZfP Schloss Winnenden und der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden und Umgebung fortgesetzt. Der Zugang zum Andachtssaal ist über einen Aufzug barrierefrei möglich. Der Eintritt zu den Schlossmatineen ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Aktuelle Termine